Klaus Krüger bei der Verleihung der „Goldenen Kammernadel"; Foto: Cornelia Noll

Zum Sommerfest im Angel’s Hotel am Golfpark in St. Wendel kamen circa 130 Besucher. Viele Kammermitglieder nutzten die Gelegenheit, Kollegen oder ehemalige Kollegen zu treffen und sich in ungezwungener Atmosphäre auszutauschen, gemeinsam zu feiern und – -wenn gewollt – auch zu tanzen.

„Die interne Arbeit, aber auch die externe Repräsentanz als berufliche Interessensvertretung kann nur durch das ehrenamtliche Engagement der Kammermitglieder gelingen“, betonte AKS-Präsident Alexander Schwehm bei seiner Begrüßung. Und nutzte diese Plattform, um anwesende Kammermitglieder, die sich über einen Zeitraum von mehr als 25 Jahren ehrenamtlich engagiert haben, mit einer goldenen Kammernadel zu ehren.

Den „Spitzenplatz” mit der längsten Kammerzugehörigkeit belegte an diesem Abend Architekt Klaus Krüger, der seit 59 Jahren Mitglied ist und zahlreiche Ehrenämter inne hatte. „Ihr ehrenamtliches Engagement war herausragend“, unterstrich Schwehm. „Sie waren u. a. 21 Jahre im Vorstand tätig und davon 6 Jahre AKS-Präsident.“

Für die Musik sorgte DJ Leolo del Sol alias Axel Zucken alias Thomas Müller-Emmert aus Trier. Mit seiner gelungenen Musikauswahl animierte er die Gäste zum Tanzen. Der harte Kern blieb bis zum frühen Morgen.

Ein herzlicher Dank an Bettina Berwanger und Samih Rende, die mit der Wahl des Veranstaltungsortes und Menüs entscheidend zum Gelingen des Abends beigetragen haben.

Text: Cornelia Noll