Foto: AKS
Foto: AKS

Das traditionelle Südwestkammertreffen  fand beim Neuling des Verbunds, der Architektenkammer Baden-Württemberg, statt. Gemeinsam mit Vertretern der Länderkammern des Saarlandes, Hessen und Rheinland-Pfalz galt es, im Haus der Architekten in Stuttgart eine lange Tagesordnung abzuarbeiten. Berufspolitische Fragen, kammerinterne Regelungen sowie fachspezifische Themen wurden behandelt.

Einen regen Austausch gab es beim Thema des bezahlbaren Wohnungsbaus. Reihum wurden die bisherigen Erfahrungen weiter gegeben. Dabei reichte das berichtete Spektrum von Novellierungen der Wohnraumförderung, über Diskussionsforen bis hin zu konzeptionellen Architekten- und Studentenwettbewerben. Aus den Impulsen der Kammern entstanden bisweilen politische  Gremien wie Bündnisse oder Allianzen für bezahlbares Wohnen. Alle Gesprächsteilnehmer nahmen die Erfahrungen der anderen Länderkammern dankbar für die eigene Lobbyarbeit an.

Nach der Sitzung in großer Runde wurden einzelne Themen in individuellen Gesprächen beim Abendessen am Fuße des Stuttgarter Fernsehturms vertieft. Ein herzlicher Dank an die AK Baden-Württemberg.

Kim Ahrend

Melden Sie sich hier für unser Newsmagazin an