Mit pfiffigen IT-Lösungen für die mittelständische Bauwirtschaft können junge Baufachleute die Zukunft der Baubranche mitgestalten und dabei attraktive Preise gewinnen. Gesucht werden innovative IT-Anwendungen oder Konzepte, z. B. in den Bereichen Aus- und Weiterbildung, e-Learning, Simulationen, Baulogistik, Mobile Computing, innovative CAD-Anwendungen. Die Spannbreite möglicher Themen erstreckt sich über das gesamte Thema Bauen von der Planung und Bestandserfassung über die Ausführung und den Betrieb von Gebäuden bis hin zum Rückbau. 

Auszubildende, Studierende und Berufseinsteiger aus dem Baubereich können ihre Arbeiten bis zum 9. November 2009 online unter www.aufitgebaut.de anmelden. Bei dem vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie ausgelobten Wettbewerb werden Preisgelder in Höhe von 40.000 Euro vergeben. Die Organisation übernimmt wie in den vergangenen Jahren die Rationalisierungs-Gemeinschaft „Bauwesen" im RKW Rationalisierungs- und Innovationszentrum der Deutschen Wirtschaft.www.aufitgebaut.de. 

Alle weiteren Informationen: www.aufitgebaut.de