Ausstellung URBANIA 

3. Dezember 2010 - 21. Januar 2011 
Akademie im Haus der Architekten 
Neumarkt 11, Saarbrücken 
Mo - Do 8.00 - 16.30 Uhr, Fr 8.00 - 14.30 Uhr 

Eine Voranmeldung unter Tel. 06 81 - 95 44 10 wird empfohlen!  

Zur Vernissage am 3. Dezember 2010, 16.00 Uhr sind alle Interessierten herzlich eingeladen. Laudatio: Prof. Dr. Klaus Kell 


Das gestalterische Spektrum des im Saarland geborenen Künstlers GLIAUGIR ist ein Spiegel seiner Vielseitigkeit. Dennoch definiert er sich im Schwerpunkt als Zeichner.  

Sowohl exakt umgesetzte Beobachtungen als auch symbolhafte Phrasierungen prägen das zeichnerische Werk des Künstlers. Seine Arbeiten wurden in zahlreichen nationalen und internationalen Ausstellungen gezeigt. 

Parallel zur Präsentation seiner eigenen Werke und Installationen ist GLIAUGIR künstlerischer Leiter internationaler Gemeinschaftsprojekte und Künstler-Symposien (z. B. „12 ARTISTAS", Lanzarote mit Cesar Manrique, „INTERART", Moskau, „Internationales Künstler-Symposion" WdF, Saarbrücken oder als Jury-Mitglied des internationalen Symposions "CERDA + CELTOI"). 

1996 erhielt er den Saarländischen Multimediapreis und wurde erster Preisträger der Aktion „Kunst bewegt". 

Der Zyklus „URBANIA" von GLIAUGIR ist eine Dokumentation der menschlichen Seele im städtischen Umfeld. Fast architektonische, skizzenhafte Zeichnungen beschreiben in flüchtigen Eindrücken, wie sich der Einzelne in Neutralität und Einsamkeit durch nüchtern sachliche Stadtlandschaften bewegt. In der Masse der Menschen bleibt er dennoch isoliert und auf seine Individualität reduziert.