Martina Löw, Foto: Michael Pasternack

Die diesjährige Vortragsreihe der Stiftung Baukultur Saar steht unter dem Motto „Bauen für alle“.

Den Auftakt bildet Prof. Dr. Martina Löw (Technische Universität Berlin) mit ihrem Vortrag „Räume im Wandel. Wie wir Raum heute neu erfahren.“

Donnerstag, 2. Juni 2016, 19 Uhr
Vortragsraum der Stadtgalerie am St. Johanner Markt in Saarbrücken

Martina Löw zeigt in ihrem Vortrag, inwiefern sich das Verhältnis der Menschen zu ihren Räumen seit den 1970er Jahren durch neue Medien, Migration/Flucht und Globalisierung grundlegend gewandelt hat. Der Vortrag geht der Frage nach, wie Menschen Räume heute erleben, bilden, und wie sich das Verständnis von Raum verändert.

Zur Person: Löw ist promovierte und habilitierte Soziologin. Von 2002 bis 2013 war sie an der TU Darmstadt, seit 2013 ist sie am Institut für Architektur- und Planungs-
soziologie an der TU Berlin. Sie ist u. a. Mitglied im Expertenrat der Nationalen Plattform Zukunftsstadt und Mitglied im wissenschaftlichen Kuratorium der IBA Basel 2020.

Weitere Vorträge der Veranstaltungsreihe BAUEN FÜR ALLE sind:
am 16.06.2016 „Eine Stadt sucht Wohnraum“, am 30.06.2016 „Wohnkomplex: Warum wir andere Häuser brauchen“, am 15.09.2016 „an-aus – Industrie baut Kultur“ und am 29.09.2016 „Der größte Bauplatz Deutschlands: neue Wohnungen durch Dachaufstockung“ (Ort jeweils: Stadtgalerie, Saarbrücken).   


Die Stiftung Baukultur Saar
Seit ihrer Gründung im Jahr 2009 hat es sich die Stiftung Baukultur Saar zur Aufgabe gemacht, sowohl Fachleute als auch die breite Öffentlichkeit für bauliche und städtebauliche Qualitäten zu sensibilisieren. Anliegen der Stiftung ist es, den Blick für das alltägliche bauliche Umfeld im öffentlichen Raum – in den Stadtteilen, Quartieren, Stadtzentren und Gemeinden – zu schärfen. Mit vielfältigen Veranstaltungen lädt sie alle interessierten Bürgerinnen und Bürger dazu ein, gemeinsam mit Experten Schönes und Gelungenes in ihrem Wohn- und Lebensumfeld zu entdecken, aber auch, „Bausünden“ und Fehlentwicklungen zu erkennen. Ziel ist es, durch einen breit angelegten Diskurs Verbesserungen anzustoßen und private und öffentliche Bauherren zu einem behutsamen Umgang mit der baukulturellen Tradition des Saarlandes zu ermutigen.

Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.
Weitere Informationen: www.aksaarland.de/die-stiftung-baukultur-saar

Verantwortlich:
Prof. Wolfgang Lorch, Vorsitzender der Stiftung Baukultur Saar

Kontakt:
Kim Ahrend, Architektenkammer des Saarlandes
Tel.: 0681 95441-0
E-Mail: ahrend@aksaarland.de

Melden Sie sich hier für unser Newsmagazin an