Ab dem 18. Oktober 2018 müssen öffentliche Auftraggeber, wettbewerbsbetreuende Büros und Bieter Änderungen bei der Kommunikation im Vergaberecht beachten: Mit der eVergabe wird die Vergabe öffentlicher Aufträge grundsätzlich nur noch mit elektronischen Mitteln durchgeführt.

Wir danken der GHV Gütestelle Honorar- und Vergaberecht e.V. , die uns das Merkblatt freundlicherweise zur Verfügung stellt.

Sie finden es beigefügt als PDF-Datei.

 

AnhangGröße
PDF icon m-einfuehrung-evergabe.pdf192.51 KB