Datum der Veranstaltung: 
Donnerstag, 19. Oktober 2017 - 8:45

Ziel der Bundesregierung ist es, den CO2-Ausstoß im Gebäudebereich bis zum Jahr 2050 um 80 bis 95 Prozent zu senken. Diesem Klimaschutzziel dient das KfW-Programm 432 „Energetische Stadtsanierung“ durch die Förderung energetischer Quartierskonzepte sowie eines Sanierungsmanagements. 

Seit etwa fünf Jahren können Kommunen von diesem Programm profitieren. Einige haben bereits für ausgewählte Quartiere ein energetisches Konzept erstellt und stehen derzeit vor der Umsetzung. Andere zögern noch, da die Realisierung maßgeblich an der Mitwirkungsbereitschaft der Immobilieneigentümer hängt und diese zu Beginn des Prozesses nur schwer einschätzbar ist.

Mit der Netzwerktagung wird ein Überblick über den Stand der Dinge im Saarland gegeben und über gute Beispiele aus dem übrigen Bundesgebiet berichtet. Der Schwerpunkt der Veranstaltung liegt auf den Rahmenbedingungen zur Umsetzung der Konzepte.

Energetische Stadtentwicklung 
am 19. Oktober 2017, um 8:45 Uhr 
im Entrez!, Europaallee 20, 66113 Saarbrücken 

Anmeldungen:
bis Montag, 16.10.2017, bei Frau Moukhlis (s.moukhlis@giu.de)
Bitte teilen Sie auch mit, ob Sie am Mittagsimbiss teilnehmen werden oder nicht. 

4 Punkte gemäß AKS-Fortbildungsordnung 

 

AnhangGröße
Einladung350.47 KB
Programm441.36 KB

Melden Sie sich hier für unser Newsmagazin an