Der Bundesgesetzgeber hat mit dem EEWärmeG ab dem 1. Januar 2009 für Eigentümer von Neubauten die Pflicht zur anteiligen Nutzung von erneuerbaren Energien eingeführt. 

Um die Erfüllung dieser Verpflichtung überprüfen zu können, müssen die Eigentümer gemäß § 10 EEWärmeG grundsätzlich innerhalb von 3 Monaten ab dem Inbetriebnahmejahr der Heizanlage entsprechende Nachweise bei der zuständigen Unteren Bauaufsichtsbehörde vorlegen sowie diese mindestens 5 Jahre nach dem Inbetriebnahmejahr aufbewahren und auf Verlangen vorlegen.

Bundeseinheitliche Anwendungshinweise und Nachweisvordrucke liegen bis heute nicht vor. Das Ministerium für Umwelt, Energie und Verkehr des Saarlandes (MUEV) hat jedoch aufgrund der Zuständigkeitskompetenz des Landes als Serviceleistung Formulare entwickelt, die unter www.saarland.de/75320.htm als Pdf-Dateien abrufbar sind.

Quelle: MUEV