Im Amtsblatt des Saarlandes vom 21. Oktober 2010 ist die „Verordnung über die Erhebung von Gebühren durch die Gutachterausschüsse, deren Geschäftsstellen und der Zentralen Geschäftsstelle der Gutachterausschüsse (GutGebVO)" veröffentlicht. 

Die Verordnung regelt die Gebühren für Amtshandlungen der Gutachterausschüsse für Grundstückswerte, deren Geschäftsstellen und der Zentralen Geschäftsstelle der Gutachterausschüsse beim Landesamt für Kataster-, Vermessungs- und Kartenwesen. Gebührenfrei sind für den Antragsteller und den Eigentümer je eine Ausfertigung des Gutachtens. Ebenso gebührenfrei sind Angaben aus dem Grundstücksmarktbericht, von Bodenrichtwerten und Auskünfte aus der Kaufpreissammlung, die an Finanzbehörden gegeben werden. Die Höhe der Gebühren ist in einem Gebührenverzeichnis geregelt. 

Die GutGebVO tritt am 1. Januar 2011 in Kraft und mit Ablauf des 31. Dezembers 2020 außer Kraft.