Foto: HDK Dutt & Kist
Foto: HDK Dutt & Kist

Das Projekt „Ravelin V – Ehemaliges Schlachthofareal“ in Saarlouis (Landschaftsarchitekten: HDK Dutt & Kist, Bauherrin: Kreisstadt Saarlouis) bekam die Auszeichnung „Otto-Borst-Preis für Stadterneuerung 2016“. Sie  wurde im Rahmen der Tagung „Stadt und Hochschulen“ des „Forums Stadt“ in Heidelberg verliehen.

Auf dem Areal des ehemaligen Schlachthofs gestalteten die Landschaftsarchitekten im Kontext zur historischen Festung die Freiflächen neu. Das Projekt besteche durch seine zurückhaltende und auf geschichtliche Bezüge und Strukturen zurückgreifende Gestaltung. Dabei entstünden vielschichtige und großzügige Freiräume von hoher Aufenthaltsqualität und stadträumlicher Identität, so die Begründung.

www.forum-stadt.eu/,Lde/start/Otto_Borst_Preis/Preis+fuer+Stadterneuerung.html