Saarbrücken, 07.09.2015

Für die städtebauliche Entwicklung des Pingusson-Areals (Bereich um das ehemalige  Kultusministeriums) sieht die Architektenkammer des Saarlandes (AKS) dringenden Handlungsbedarf und hat im Frühjahr 2015 an die Landeshauptstadt Saarbrücken appelliert, schnellstmöglich einen städtebaulichen Ideenwettbewerb für das Areal auszuloben.

Die AKS sieht hier Eile geboten. Denn: Die Handwerkskammer des Saarlandes plant aktuell umfangreiche Baumaßnahmen und zieht dabei auch eine Teilnutzung des Pingusson-Areals  in Erwägung.

„Nur mit einem städtebaulichen Ideenwettbewerb  kann sichergestellt werden, dass  dieses Bauvorhaben in ein ganzheitliches Konzept für das Quartier eingebunden wird, und das  bedeutende Areal eine Aufwertung für Saarbrücken erfährt“, betont AKS-Präsident Prof. Heiko Lukas. „Im Rahmen ihrer Planungshoheit ist die Landeshauptstadt hier  gefordert.“

Die aktuelle Situation des Pingusson-Areals erfordert nach Überzeugung der Architekten-kammer dringend die Aufstellung bzw. Weiterschreibung der Bauleitpläne. „Ein städtebaulicher Ideenwettbewerb würde gewährleisten, dass die Bauleitplanung den Anforderungen an eine nachhaltige städtebauliche Entwicklung entspricht, und die sozialen, wirtschaftlichen und die Umwelt schützenden Anforderungen auch hinsichtlich künftiger Generationen miteinander in Einklang stehen, wie dies im Baugesetzbuch gefordert wird“, so Lukas.

Politik und Verwaltung haben sehr unterschiedlich auf die Forderungen der AKS reagiert. Um den Dialog fortzusetzen und die Wichtigkeit des Themas deutlich zu machen, hat die Architektenkammer die Vorsitzenden der Saarbrücker Stadtratsfraktionen zu einer öffentlichen Podiumsdiskussion ins Haus der Architekten eingeladen.

Ebenfalls zur Veranstaltung eingeladen wurden Vertreter der LHS Saarbrücken, des Landes, der Handwerkskammer des Saarlandes, der HTW des Saarlandes sowie der Berufsverbände.

Termin: Montag, 14. September 2015, 18.00 Uhr
Ort: Akademie im Haus der Architekten, Neumarkt 11, 66117 Saarbrücken.
Moderation: Barbara Renno, SR 2 KulturRadio

Kontakt:      

Rainer Christ
Geschäftsführer der Architektenkammer des Saarlandes
T. 06 81 – 95 44 10
info@aksaarland.de

ODER

Prof. Heiko Lukas
Präsident der Architektenkammer des Saarlandes
M. 01 77 – 299 60 59
lukas@aksaarland.de

Melden Sie sich hier für unser Newsmagazin an