Foto: Hannah Unzen

Jungen Menschen zu vermitteln, die gebaute Umwelt bewusst wahrzunehmen, ist eine Investition in die Zukunft. SchülerInnen sind die Entscheidungsträger, Nutzer und Bauherren von morgen und sollen in die Lage versetzt werden, sich der gesellschaftlichen Verantwortung zu stellen.

Die Architektenkammer des Saarlandes (AKS), das Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes und die Wüstenrot Stiftung haben ihr erfolgreiches Kooperationsprojekt „Baukultur: Architektur trifft Schule“ fortgesetzt. Zum dritten Mal konnten Architektur und Baukultur im Saarland lehrplanbegleitend im Unterricht vermittelt werden. 

11 Projekte wurden im zweiten Schulhalbjahr 2014/2015 an 9 Schulen in unterschiedlichen Klassenstufen umgesetzt. Erstmals hat auch eine Grundschule an dem Projekt teilgenommen. ArchitektInnen und LehrerInnen haben im Team gearbeitet und sich gegenseitig mit ihrer Fachkompetenz ergänzt.

Thematisiert wurden Siedlungen, Stadträume und Wohnräume, die Schule, der Schulhof und der Schulweg, das eigene Zimmer, aber auch die „Alte Schmelz“ in St. Ingbert und eine Klinik in Homburg. Nach theoretischen Einführungen und Bestandsaufnahmen standen immer praktische Übungen im Mittelpunkt. Das Umfeld zu analysieren, die eigenen Wünsche zu formulieren und die Ideen darzustellen, waren wichtige Ziele. Die Ausstellung zeigt anhand von Plakaten und Modellen, welch vielschichtige und qualitätvolle Ergebnisse bei dem Projekt entstanden sind.

Zur Vernissage am 30. September 2015 um 15 Uhr laden wir Sie herzlich ein.
Veranstaltungsort ist das Ministerium für Bildung und Kultur, Trierer Straße 33 in 66111 Saarbrücken.

Es werden sprechen:

  •     Ulrich Commerçon - Minister für Bildung und Kultur des Saarlandes
  •     Professor Heiko Lukas - Präsident der Architektenkammer des Saarlandes (AKS) sowie
  •     Dr. Kristina Hasenpflug - Wüstenrot Stiftung.

Es folgt ein gemeinsamer Ausstellungsbesuch mit den anwesenden LehrerInnen, ArchitektInnen und SchülerInnen.

Anmeldung bitte unter: ju.kessler@kultur.saarland.de oder per Fax: 0681–50172 27

Ausstellung vom 1. – 21. Oktober 2015, Mo – Fr 9.00 – 18.00 Uhr
Ministerium für Bildung und Kultur, Trierer Straße 33, 66111 Saarbrücken

Kontakt
Cornelia Noll, Architektenkammer des Saarlandes
T. 06 81 – 95 44 10, noll@aksaarland.de, www.aksaarland.de

UND

Julia Kessler, Ministerium für Bildung und Kultur des Saarlandes
T. 06 81 – 501 79 22, ju.kessler@kultur.saarland.de