Die Ingenieurkammer des Saarlandes startet für das Schuljahr 2014/2015 zum achten Mal einen Schülerwettbewerb für junge und kreative Ingenieurtalente. Unter dem Titel „Weitblick“ sollen die Schüler einen Aussichtsturm entwerfen und im Modell bauen.

Aufgerufen sind alle Schülerinnen und Schüler allgemein- und berufsbildenden Schulen des Landes. Auch in diesem Jahr sind wieder handwerkliches Geschick, Kreativität und weitsichtige Planung gefragt, um ein 80 cm hohes Modell eines Aussichtsturms zu konstruieren.

Der Schülerwettbewerb ist mittlerweile zur festen Institution der Kammer und zu einer begehrten Attraktion bei den saarländischen Schülerinnen und Schülern geworden. Dies belegen die gleichbleibend hohen Teilnehmerzahlen. „Ich freue mich über das große Interesse der Jungendlichen an dem Wettbewerb“, sagt Dr.-Ing. Frank Rogmann, Präsident der Ingenieurkammer des Saarlandes. „Mit den jährlich wechselnden Wettbewerbsthemen wollen wir auf die Vielfältigkeit des Ingenieurberufs aufmerksam machen. Langfristig verfolgen wir das Ziel, die Studienanfängerzahl in den ingenieurwissenschaftlichen Fachrichtungen zu erhöhen und damit dem Fachkräftemangel in den technischen Berufen entgegenzuwirken.“

Als Schirmherr betont der saarländische Bildungsminister Ulrich Commerçon: „Der Schülerwettbewerb der Ingenieurkammer fördert das Interesse für naturwissenschaftliche Fächer an unseren Schulen und ergänzt das Portfolio eines modernen und anschaulichen Unterrichts. Er trägt somit dazu bei, junge Menschen an ein Ingenieurstudium heranzuführen. Exzellent ausgebildete Nachwuchsingenieurinnen und -ingenieure sind für die Zukunftssicherung unseres Landes von besonderer Bedeutung.“

Zugelassen sind Einzel- und Gruppenarbeiten. Die Bewertung erfolgt in zwei Alterskategorien. Neben der Einhaltung der Abmessungen und der Materialien sowie dem Bestehen eines Belastungstest mit einem Sandsack von 1 kg bewertet eine Fachjury auch in besonderer Weise die statische Konstruktion und Gestaltung des Tragwerks. Weiter werden die Originalität sowie die Verarbeitungsqualität des Modells beurteilt.

Anmeldeschluss
ist am 28. November 2014 - die Abgabe der Modelle muss bis zum 13. Februar 2015 erfolgen (alle Informationen unter www.ing-saarland.de oder unter www.weitblick.ingenieure.de).

Zunächst werden die Landessieger in den Alterskategorien bis Klasse 8 und ab Klasse 9 ermittelt. Anschließend treten die drei besten Teams beider Alterskategorien beim Gesamtwettbewerb der nunmehr acht teilnehmenden Länderingenieurkammern, der unter der Schirmherrschaft von Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka steht, gegeneinander an. Unter den Teilnehmerinnen der Gesamtpreisverleihung lobt die Deutsche Bahn einen Sonderpreis für ein erfolgreiches Mädchenteam aus.

Kontakt
Ass. jur. Anke Fellinger-Hoffmann
Geschäftsführerin
Ingenieurkammer des Saarlandes
Franz-Josef-Röder-Str. 9
66119 Saarbrücken
Tel 0681 585313
Fax 0681 585390
E-Mail fellinger-hoffmann@ing-saarland.de
Internet www.ing-saarland.de