Richard Reschl, Foto: Regina Brocke
Richard Reschl, Foto: Regina Brocke

Nur im kooperativen Dialog mit Bürgern und lokalen Unternehmen können Politik und Verwaltung eine nachhaltige Stadtentwicklung einleiten. Lokaler Sachverstand und die kreativen Ideen der Akteure bringen bessere Ergebnisse − Entscheidungen werden transparent, nachvollziehbar und finden Akzeptanz bei den Bürgern.

Am 13. Januar 2016, 18 Uhr, ist Professor Richard Reschl im Haus der Architekten zu Gast. Er wird über Methoden, Interessen und Hemmnisse bei Partizipationsverfahren sprechen. Der Stadtplaner und Stadtsoziologe ist seit September 2015 Mitglied des Städtebaubeirates in der LHS Saarbrücken.

Reschl lehrt an der Hochschule für Technik Stuttgart im Masterstudiengang Stadtplanung. Er ist geschäftsführender Gesellschafter des Planungs- und Beratungsbüros Reschl Stadtentwicklung GmbH & Co. KG in Stuttgart. Das Büro ist in den Aufgabenbereichen Stadtplanung, Projektentwicklung, Wirtschaftsförderung und Kommunalberatung aktiv (www.reschl-stadtentwicklung.de). 

Vortrag „Kommunikation und Beteiligung bei Stadtentwicklungsprozessen und städtebaulichen Projekten”
Prof. Dr. Richard Reschl, Stuttgart
13. Januar 2016, 18 Uhr
Akademie im Haus der Architekten
Neumarkt 11, 66117 Saarbrücken

Kontakt:
Rainer Christ
Geschäftsführer der Architektenkammer des Saarlandes
M. 0175 430 82 36 
christ@aksaarland.de

Hinweis: Vom 21.12.2015 - 03.01.2016 ist die Geschäftsstelle der Architektenkammer des Saarlandes geschlossen.

17.12.2015

 

Melden Sie sich hier für unser Newsmagazin an