Bürger können Bearbeitungstand ihres Bauantrags online checken
Online-Bauakte der Regionalverbands-UBA

Regionalverbandsdirektor Peter Gillo hat gemeinsam mit dem saarländischen Ministerpräsidenten Tobias Hans den Startschuss für die Online-Bauakte im Regionalverband gegeben. Ab sofort erhalten alle Bürgerinnen und Bürger, die einen neuen Bauantrag bei der Unteren Bauaufsichtsbehörde einreichen, Zugangsdaten zu ihrer Online-Bauakte. Damit können sie dann jederzeit und von überall den aktuellen Bearbeitungsstand im Internet abrufen. Ein Ampel-System gibt beispielsweise Auskunft darüber, welche Arbeitsschritte noch ausstehen oder welche Stellungnahmen von anderen Behörden bereits eingegangen sind.

Das jetzt freigeschaltete Verfahren ist nur der erste Schritt hin zu einem vollständig digitalen Verfahren. Dazu müssen zum Beispiel die Landesbauordnung sowie die Bauvorlagenverordnung angepasst werden. So sind nach aktueller Rechtslage Bauanträge zwingend schriftlich einzureichen. Aber auch die Architekturbüros sowie die bei einem Bauantrag zu beteiligenden Stellen - das sind neben den Städten und Gemeinden auch verschiedene Landesämter und weitere Behörden - müssen in der Lage sein, die Unterlagen elektronisch zu empfangen und Stellungnahmen online abgeben zu können. Peter Gillo: „Wir haben noch eine Menge Arbeit vor der Brust. Das Ziel können wir nur gemeinsam erreichen, wenn alle am Prozess beteiligten ihren Beitrag leisten. Wir als Regionalverband gehen mit unserer Bauaufsichtsbehörde als Pilotprojekt bewusst voran. Und mit der Online-Plattform ist der erste wichtige Schritt mit Signalwirkung jetzt getan.“

Ministerpräsident Tobias Hans: „Am 3. April haben wir den Startschuss für das Bauwesen des digitalen Zeitalters gegeben. Mit dem ‚Digitalen Bauantrag‘ gehen wir nicht nur ein Stück weiter in Richtung eines Digitalen Saarlands, sondern geben dem Saarland auch einen neuen Standortfaktor: Wir sind das Land, das aktiv bürokratische Hürden für Unternehmen und Bürger abbaut. In den nächsten 24 Monaten werden wir das Verfahren weiter digitalisieren und den ganzen Ablauf, von der Planung, der Antragserstellung bis zur Genehmigung abbilden. Ich freue mich, dass der Regionalverband mit seinem Team so viel Begeisterung für dieses Projekt entwickelt hat, so dass wir bereits heute eine erste Online-Lösung präsentieren können. Für diesen Einsatz danke ich sehr herzlich.“

www.regionalverband.de/bauakteonline/

Pressemitteilung des Regionalverbands Saarbrücken vom 23.04.2019