Wettbewerb »Respekt und Perspektive« der db deutsche bauzeitung

Die db deutsche bauzeitung lobt den mit insgesamt 15.000 Euro dotierten Wettbewerb »Respekt und Perspektive« zu vorbildlichen Lösungen beim Bauen im Bestand zum dritten Mal aus.
Bis zum 12. September 2018 haben Architekten, Innenarchitekten, Bauingenieure und andere Fachplaner Gelegenheit, Projekte einzureichen, die bei Sanierung, Umbau und Erweiterungen sowohl technisch als auch gestalterisch überzeugen. 

Realisierungswettbewerb Ersatzneubau Grundschule in Merchweiler

Die saarländische Gemeinde Merchweiler lobt einen begrenzt offenen Realisierungswettbewerb für einen Ersatzneubau der Grundschule Im Allenfeld in Merchweiler aus. Bewerbungsfrist ist der 27.08.2018:

https://saarvpsl.vmstart.de

Interdisziplinärer Wettbewerb für Ersatzneubau Fechinger Talbrücke

Der Landesbetrieb für Straßenbau lobt einen nichtoffenen interdisziplinären Realisierungswettbewerb für einen Ersatzneubau der Fechinger Talbrücke im Zuge der A6 bei Saarbrücken aus.
Weitere Informationen entnehmen Sie bitte der Bekanntmachung.

Auslobung Deutscher Ziegelpreis - Einreichungen bis 24.09.2018

Das Ziegel Zentrum Süd lobt zum vierten Mal den Deutschen Ziegelpreis aus – in Kooperation mit dem Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat (BMI).

Ziel ist es, herausragende Architektur auszuzeichnen, die aus energetisch vorbildlichen und gestalterisch überzeugenden Ziegelbauten besteht.

Bis zum 22.07.2018 werden gesucht: die schönsten Restaurants & Bars

Bar Bonechina by Studio Aberja, Foto: Steve Herud

Der Callwey Verlag, das Architektur-Magazin Baumeister, der bdia Bund Deutscher Innenarchitekten und der Deutsche Hotel- und Gaststättenverband e.V. (DEHOGA) loben zum ersten Mal den Wettbewerb "Die schönsten Restaurants & Bars" aus. Teilnahmeberechtigt sind Gastronomen, Innenarchitekten und Ausbaubetriebe aus Deutschland, Österreich und der Schweiz. Die eingereichten Restaurant- und Bar-Interieurs sollten nicht älter als fünf Jahre sein (Fertigstellung nach dem 1. Januar 2013). Pro Projekt wird eine Teilnahmegebühr von 290,- Euro (zzgl. MwSt.) erhoben.

Seiten

Subscribe to RSS - Wettbewerbe / Preise