Bauwaggon Federnschmiede (Foto: Oliver Brünjes)

Architekten: BRÜNJES ARCHITEKTEN Oliver Brünjes – Architekt AKS/BDA, Saarbrücken
www.architekturwerk.de

Bauherrin: Vera Burbach-Brünjes, Innenarchitektin AKS/BDA

Die Federnschmiede (Tor 38) gehört zu einem unter Denkmalschutz stehenden Gebäudeensemble des ehemaligen Ausbesserungswerks der Deutschen Bundesbahn in Burbach. In dem 24 m breiten und 15 m tiefen Kopfbau der Federnschmiede sollte ein Bürogebäude so integriert werden, dass das historische Gebäude selbst in seiner Grundstruktur und seinem Hallencharakter ablesbar bleibt. Leitidee war der Bau eines zweigeschossigen Bauwaggons, der sich als Raum-in-Raum-Konzeption komplett in das bestehende Gebäude integriert.

Ort: Saar-Lor-Lux-Straße 17 A, 66115 Saarbrücken-Burbach