Beleuchtet werden die Neuerungen und zurzeit häufig an Gebäuden gefundenen sicherheitstechnischen Unzulänglichkeiten. Hierbei werden die folgenden Themenbereiche betrachtet:

1. Arbeitsschutzgesetz: § 4 Arbeitsschutzgesetz I Pflicht zur sicheren Planung I Rangordnung von Schutzmaßnahmen I 2. Baustellenverordnung - Entwicklungen und Neuerungen: Forderungen an Planer und Bauherrn I moderne SiGePläne I die Unterlage für spätere Arbeiten – DIN 4426 I 3. Arbeitsstättenverordnung – ASR (Technische Regeln für Arbeitsstätten) I Auswirkungen auf die Bauwerke I Verkehrswege, Absturz, Fenster und Türen I 4. Betriebssicherheitsverordnung – TRBS (Technische Regeln für Betriebssicherheit): Gerüste I Treppentürme I Absturz I Aufzug I 5. DIN 4426 „Einrichtungen zur Instandhaltung baulicher Anlagen - Sicherheitstechnische Anforderungen an Arbeitsplätze und Verkehrswege - Planung und Ausführung“: Forderungen bei Dächern – Wege, Sicherungen I Einrichtungen zum Schutz gegen Absturz auf Dächern I Arbeitsplätze und Verkehrswege I Einrichtungen zum Schutz gegen Absturz I Betretbare Glasflächen I Zusätzliche Anforderungen an Fassaden und Fenster

 

Referent: 
Dipl.-Geol. Andreas B. Eberstein, safety & more, Hamburg
Termin: 
07/03/2018 - 09:00 bis 16:00
Anmeldeschluss: 
20/02/2018
Ort: 
Akademie der AKS
Neumarkt 11
66117  Saarbrücken
Deutschland
Fortbildungspunkte: 
8
Gebühr: 
110,– EUR
Seminaranmeldung

Melden Sie sich hier für unser Newsmagazin an