Aktuelle Rechtsprechung und VOB 2012 stellen immer höhere und formalere Anforderungen bezüglich fehlerfreier Ausschreibungsverfahren. Mit diesem Seminar werden die Architekten auf vergaberechtliche Fallen und vergaberechtliche Möglichkeiten hingewiesen.

Inhalte: Abgrenzung der Ausschreibung nach VOL/A und VOB/A I Zulässigkeit und Voraussetzung der beschränkten Ausschreibung bzw. freihändigen Vergabe I Schwellenwerte und Wertgrenzen I losweise Vergabe I Verwendung von Bedarfspositionen I Nennung von Leitfabrikaten I Nebenangebote I notwendiger Umfang der Eignungskriterien I Umgang mit Bieterfragen I Ergänzung der Ausschreibungsunterlagen I Festlegung der Eignungskriterien (Preis, Wirtschaftlichkeit) I Heilung fehlerhafter Angebote aufgrund der VOB 2010 I Vertragsanpassung bei verzögerter Zuschlagserteilung I Aufhebung einer Ausschreibung I Anforderungen an einen Vergabevermerk I Nachprüfungsverfahren I Haftung des Architekten bei Ausschreibungsfehlern.

 
Referent: 
Rechtsanwältin Andrea Maria Kullack, Frankfurt
Termin: 
26/03/2019 - 09:00 bis 16:00
Anmeldeschluss: 
11/03/2019
Ort: 
Akademie der Architektenkammer des Saarlandes
Neumarkt 11
66117 Saarbrücken
Fortbildungspunkte: 
8
Teilnehmerzahl: 
max. 24 Personen
Gebühr: 
110,– EUR
Gebühr für Gäste: 
110,– EUR
Seminaranmeldung