Anmeldung direkt bei der GHV: Tel.: 0621 860861-0, Fax: 0621 860861-20, www.ghv-guetestelle.de

Das Vergaberecht für Vergaben oberhalb der EU-Schwellenwerte wurde zum 18.04.2016 auch für die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen umfassend neu geregelt. Die europäischen Richtlinien wurden in das neue GWB und die neue VgV überführt. Die VOF selbst wird es nicht mehr geben, sie ist in die neue VgV integriert. Den Teilnehmern wird vermittelt, was neu und was unverändert geblieben ist und nur an anderer Stelle steht. Dazu erhalten die Teilnehmer eine Synopse der alten und neuen Regelungen. Was neu ist, wird genauer besprochen, so z. B.: GWB: § 97 Grundsätze der Vergabe I § 132 Auftragsänderungen während der Vertragslaufzeit I § 133 Kündigung von öffentlichen Aufträgen in besonderen Fällen

VgV: § 3 Schätzung des Auftragswerts I § 8 Dokumentation I § 45 Wirtschaftliche und finanzielle Leistungsfähigkeit I § 50 Einheitliche Europäische Eigenerklärung I § 58 Zuschlag und Zuschlagskriterien I § 60 Ungewöhnlich niedrige Angebote I Besondere Vorschriften für die Vergabe von Architekten- und Ingenieurleistungen: § 74 Verfahrensart I § 75 Eignung I § 76 Zuschlag I § 77 Kosten I § 78 Grundsätze und Anwendungsbereich für Planungswettbewerbe

Teilnahmegebühr: Mitglieder GHV + AKS 85,- €, Gäste 125,- €, zzgl. 7% Ust.

Anmeldung direkt bei der GHV: Tel.: 0621 860861-0, Fax: 0621 860861-20, www.ghv-guetestelle.de

Referent: 
Dipl.-Ing. Arnulf Feller, Honorarsachverständiger, GHV Gütestelle Honorar- und Vergaberecht e.V., Mannheim
Termin: 
08/02/2018 - 12:00 bis 16:00
Anmeldeschluss: 
23/01/2018
Ort: 
Akademie der AKS
Neumarkt 11
66117  Saarbrücken
Deutschland
Fortbildungspunkte: 
5
Gebühr: 
85,– EUR
Gebühr für Gäste: 
125,– EUR

Melden Sie sich hier für unser Newsmagazin an