Foto: Kuckert / AKS
Foto: Kuckert / AKS

Seit nunmehr über 35 Jahren stellt die AKS ihren Mitgliedern das Architektenhandbuch zur Verfügung.

Der AKS ist es nunmehr erstmals gelungen, das Handbuch in Eigenregie herauszugeben. Das neue zeitgemäße Erscheinungsbild unterscheidet sich deutlich von den bisherigen Ausgaben und ist frei von Werbung.

Auch im digitalen Zeitalter ist das Handbuch eine unverzichtbare Informationsquelle und ein wichtiges Hilfsmittel für die Kammermitglieder zur Bewältigung der täglichen Arbeit.

Den AKS-Mitgliedern wurde wiederum die Möglichkeit gegeben, ihr Büroprofil in diesem Werk zu präsentieren und damit ihre Leistungsfähigkeit einer breiteren Öffentlichkeit vorzustellen. Das Handbuch dokumentiert somit auch das Baugeschehen im Saarland und zeigt, wie ein lebenswertes Umfeld durch gute Baukultur kontinuierlich gepflegt und weiterentwickelt wird. Als Architekten, Innenarchitekten, Landschaftsarchitekten und Stadtplaner erleben wir täglich die Herausforderungen vielschichtiger und komplexer Planungsprozesse.

Ein lebenswertes Umfeld wird maßgeblich durch gute Baukultur geschaffen. Die Baukultur zu fördern und weiter voranzubringen, ist eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe. Angesprochen sind sowohl die Planer als auch die Bauherren und die politischen Entscheidungsträger.

Wie gewohnt waren wir bemüht, die wichtigsten Gesetze und Verordnungen in der jeweils aktuellsten Fassung abzudrucken. Neu im Handbuch sind Hinweise (Links) zu weiteren Verordnungen des Bundes- und Landesrechts.

Auch über die Zusammensetzung des Kammervorstandes und der Ausschüsse gibt das Handbuch Auskunft, sodass sich jedes Mitglied an die Person ihres Vertrauens in den entsprechenden Gremien wenden kann. Die Architektenliste ist in gewohnter Form enthalten. 

Da nichts so gut ist, dass es nicht noch verbessert werden könnte, möchte ich alle Nutzer dieses Handbuchs bitten, bei Ergänzungen und Aktualisierungen behilflich zu sein. Die Kammer ist dankbar für jede Anregung zur besseren inhaltlichen Gestaltung des Handbuchs und für Hinweise auf eventuelle Fehler.

Ich wünsche den Lesern einen regen und nutzbringenden Gebrauch unseres ersten, in Eigenregie veröffentlichten Architektenhandbuchs 2016!

Prof. Heiko Lukas, Präsident der AKS