Norm- und praxisgerechte Berechnung von Wärmebrücken

Beim Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI) ist kürzlich die Neuerscheinung "BKI Wärmebrückenplaner 3 – die Software zur Berechnung von Wärmebrücken und Feuchteanalysen zum Mindestwärmeschutz" erschienen.

Über die Berechnung der psi-Werte im BKI Wärmebrückenplaner können Wärmeverluste beliebiger Konstruktionsdetails simuliert und ausgegeben werden – so vermeiden Sie hohe pauschale Wärmebrücken-Zuschläge.

Eine ausführliche Pressemitteilung zur Neuerscheinung finden Sie auf der Webseite http://presse.bki.de.

BKI Objektdaten Freianlagen - Band F8

Das neue BKI-Fachbuch "Objektdaten Freianlagen – Band F8" bietet eine sichere Grundlage zur kompetenten Kostenplanung für Garten- und Landschaftsarchitekten. Die BKI-Neuerscheinung gibt Architekten, Ingenieuren, Sachverständigen und Bauherren eine Hilfestellung und abgesicherte Orientierung bei der Kostenplanung von Freianlagen.

Eine ausführliche Pressemitteilung zur Neuerscheinung finden Sie auf der Webseite http://presse.bki.de.
 

BKI Objektdaten Technische Gebäudeausrüstung - Band G5

In der Fachbuchreihe BKI OBJEKTDATEN Technische Gebäudeausrüstung publiziert BKI die aktuellen Baukosten-Erfahrungen besonders energieeffizienter Haustechnik.

Dazu zählen beispielsweise Referenzobjekte mit Wärmepumpen, Solaranlagen und Pelletheizungen. Deren sorgfältig dokumentierte Kosten liefern wertvolle Unterstützung bei der wirtschaftlichen Planung nach den Anforderungen des Erneuerbare-Energien-Wärmegesetzes (EEWärmeG).

Eine ausführliche Pressemitteilung zur Neuerscheinung finden Sie auf der Webseite http://presse.bki.de.

Mitgliederumfrage: Beschaffung von Fachinformationen für das Planen und Bauen

Im Rahmen eines Forschungsprojektes untersucht das Fraunhofer IRB in Zusammenarbeit mit der Architektenkammer NRW das Informationsverhalten von Architekten, Fachplanern und weiteren im Bauwesen beteiligten Akteuren. Erforscht werden soll, welche Fachinformationen Planer benötigen und welche Zugangswege sie nutzen.

Das Ziel des Projektes ist es, eine Open Access-Plattform zu schaffen, die einen einfachen und direkten Zugang zu konstruktiven und qualitativ guten Fachinformationen bietet.

Mitgliederversammlung am 15.06. - Wichtige Informationen

Text: Anne-Christin Backes

Seiten

Subscribe to Architektenkammer des Saarlandes RSS