Architektinnen: Ihr Beruf. Ihr Leben

Seit 2010 hat sich Ulrike Eichhorn mit einer Untersuchung beschäftigt, die den Beruf der Architektin näher beleuchtet: Enthalten sind Statistiken und Antworten einer unter 5.000 Architektinnen durchgeführten deutschlandweiten Fragebogeninitiative.
Mit diesem Material wurde die Publikation "Architektinnen. Ihr Beruf. Ihr Leben." herausgegeben. Neben den Ergebnissen beinhaltet sie auch einen Rückblick in die Geschichte sowie 16 Interviews. 

BKI Energieplaner 12

Die EnEV-Software zur energetisch optimierten Planung von Gebäuden 

Basis-/Komplettversion 12 

Mit der Basisversion kann auf Grundlage kann auf Grundlage der DIN EN 832 in Verbindung mit DIN V 4108-6:2003-6 und der DIN V 4701-10:2003-8 oder der DIN V 18599 Teile 1 bis 10 der Jahresheizwärmebedarf und der Primärenergiebedarf von Wohngebäuden ermittelt werden. Diese Berechnung entspricht der geltenden Änderungsnovelle der EnEV vom 1. Oktober 2009. 

Magazin zur Denkmalsanierung

Das Jahresmagazin "Denkmalsanierung 2013/2014" beschäftigt sich mit Finanzierungsfragen, mit energetischer Modernisierung sowie mit technischen Methoden der Sanierung und Restaurierung und stellt ausgewählte Denkmalobjekte vor. Der Schwerpunkt liegt auf den Steuervorteilen bei der Investition in ein Baudenkmal. Auch will das Magazin aufklären über oft unbekannte Einschränkungen der Abschreibungsmöglichkeiten. Zudem wird die Frage nach einer Überhitzung des Denkmalmarkts gestellt.

Architektur-Magazin: competition

"competition" ist seit Mitte September im Pressehandel erhältlich. Das Fachmagazin für Architekten, Ingenieure und Bauherren, das seinen Schwerpunkt auf Wettbewerbe legt, war zuvor 16 Monate lang nur für Abonnenten gedacht. Das von der competitionline Verlags GmbH in Berlin herausgegebene Magazin ergänzt vierteljährlich mit Hintergrundberichten die tagesaktuellen Wettbewerbsinformationen und Ausschreibungen auf der Online-Wettbewerbsplattform competitionline.com.

BDIA Handbuch Innenarchitektur 2013/2014

Der Bund Deutscher Innenarchitekten hat sein "BDIA Handbuch Innenarchitektur 2013/2014" herausgebracht. Schwerpunkt ist das Bauen im Bestand, zugleich belegt es anhand von 24 Projekten zeitgenössische Vielfalt in den traditionellen Bereichen Wohnen, Office, Hotel/Gastronomie und Praxisgestaltung. Die Projekte werden deutschlandweit auch als "Best of"-Ausstellung gezeigt. Die Vernissage fand am 4. Juli in der Obersten Baubehörde München statt. Die Schau  wird vom 2.-17.

Handbuch der Baukultur 2013-2015

Die Neuauflage "Handbuch der Baukultur 2013-2015" bietet abermals eine aktuelle umfangreiche Sammlung von mehr als 2000 Kontaktdaten und Informationen zu den Aktivitäten der bundesweiten Baukulturakteure in Stiftungen, Forschung und Lehre, Museen und Galerien, Kammern und Verbänden sowie Vereinen und Initiativen. Erstmals enthält diese Ausgabe eine Übersicht über Preise, Auszeichnungen und Ehrungen im Planungs- und Bauwesen. Zur gezielten Suche gliedert sich das Buch in Kategorien.

Neuauflage „Vom Traum zum Haus“

Die Architektenkammer Niedersachsen hat in Zusammenarbeit mit den Länderkammern Saarland, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen die vierte, überarbeitete Auflage der Broschüre "Vom Traum zum Haus: Wegweiser für private Bauherren" herausgebracht, in der Architekten die vielfältigen Arbeitsbereiche und -phasen beim Bauen vorstellen. Der Wegweiser widmet sich den Themen "Grundlagen des Bauens", "Kostenoptimiertes Bauen", "Energieoptimiertes Bauen", "Umbauen, Anbauen, Sanieren", "Barrierefrei (Um)Bauen" und "Gartenplanung.

Seiten