Architektur-Magazin: competition

"competition" ist seit Mitte September im Pressehandel erhältlich. Das Fachmagazin für Architekten, Ingenieure und Bauherren, das seinen Schwerpunkt auf Wettbewerbe legt, war zuvor 16 Monate lang nur für Abonnenten gedacht. Das von der competitionline Verlags GmbH in Berlin herausgegebene Magazin ergänzt vierteljährlich mit Hintergrundberichten die tagesaktuellen Wettbewerbsinformationen und Ausschreibungen auf der Online-Wettbewerbsplattform competitionline.com.

BDIA Handbuch Innenarchitektur 2013/2014

Der Bund Deutscher Innenarchitekten hat sein "BDIA Handbuch Innenarchitektur 2013/2014" herausgebracht. Schwerpunkt ist das Bauen im Bestand, zugleich belegt es anhand von 24 Projekten zeitgenössische Vielfalt in den traditionellen Bereichen Wohnen, Office, Hotel/Gastronomie und Praxisgestaltung. Die Projekte werden deutschlandweit auch als "Best of"-Ausstellung gezeigt. Die Vernissage fand am 4. Juli in der Obersten Baubehörde München statt. Die Schau  wird vom 2.-17.

Handbuch der Baukultur 2013-2015

Die Neuauflage "Handbuch der Baukultur 2013-2015" bietet abermals eine aktuelle umfangreiche Sammlung von mehr als 2000 Kontaktdaten und Informationen zu den Aktivitäten der bundesweiten Baukulturakteure in Stiftungen, Forschung und Lehre, Museen und Galerien, Kammern und Verbänden sowie Vereinen und Initiativen. Erstmals enthält diese Ausgabe eine Übersicht über Preise, Auszeichnungen und Ehrungen im Planungs- und Bauwesen. Zur gezielten Suche gliedert sich das Buch in Kategorien.

Neuauflage „Vom Traum zum Haus“

Die Architektenkammer Niedersachsen hat in Zusammenarbeit mit den Länderkammern Saarland, Bremen, Hessen, Mecklenburg-Vorpommern und Sachsen die vierte, überarbeitete Auflage der Broschüre "Vom Traum zum Haus: Wegweiser für private Bauherren" herausgebracht, in der Architekten die vielfältigen Arbeitsbereiche und -phasen beim Bauen vorstellen. Der Wegweiser widmet sich den Themen "Grundlagen des Bauens", "Kostenoptimiertes Bauen", "Energieoptimiertes Bauen", "Umbauen, Anbauen, Sanieren", "Barrierefrei (Um)Bauen" und "Gartenplanung.

Praxistipps Architekturmarkt

Die Initiative Kultur- und Kreativwirtschaft der Bundesregierung hat die Broschüre "InfoKreativ Paxistipps für Kreative & Kulturschaffende: Architekturmarkt" herausgebracht mit dem Schwerpunkt "Tipps für (angehende) selbständige Architektinnen und Architekten".

BKI-Honorarplaner Version 8

Zum reduzierten Preis erhalten Kammermitglieder die BKI-Software zur rechtssicheren Honorarberechnung nach HOAI 2013. Der Sonderpreis für den „BKI Honorarplaner 8 nach HOAI 2013“ von 296 Euro (statt 349 Euro) behält bis zum 31. Dezember seine Gültigkeit. Die Software kann, wie viele weitere für Mitglieder reduzierte Angebote, vier Wochen gratis getestet werden. Weitere Informationen unter www.bki.de/honorarplaner

BKI-Nachrichten

Das Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern (BKI), das als Serviceeinrichtung für die mehr als 100.000 Architekten in Deutschland 1996 gegründet wurde, konstatiert eine sehr zufriedenstellende wirtschaftliche Entwicklung. So konnte der Beiratsvorsitzende, Architekt Hans-Ulrich Ruf, verkünden, dass erstmals 2012 die Umsatzmarke von drei Millionen Euro überschritten und damit der Vorjahreswert um mehr als elf Prozent übertroffen wurde.
 
Aktuell steht neben dem Ausbau der Datenbank die Entwicklung neuer Produkte im Vordergrund.

Handbuch Innenarchitektur 2013/2014

Der Bund Deutscher Innenarchitekten (BDIA) hat sein neuestes „BDIA Handbuch Innenarchitektur 2013/2014“ herausgebracht. Schwerpunkt des Buches ist das Bauen im Bestand, zugleich belegt es anhand von 24 Projekten zeitgenössische Vielfalt in den traditionellen Bereichen Wohnen, Office, Hotel/Gastronomie und Praxisgestaltung.

Broschüre Nachhaltiges Planen und Bauen

Die Architektenkammern von Niedersachsen und Bremen haben die Broschüre „Nachhaltiges Planen und Bauen” herausgegeben. Vor dem Hintergrund, dass Gebäude zukünftig mehr denn je nach ihrer ökologischen, ökonomischen und sozialen Nachhaltigkeit bemessen und beurteilt werden, war es den Kammern ein Anliegen, ArchitektInnen Informationen zum nachhaltigen Bauen an die Hand zu geben, damit sie kompetent und gut vorbereitet auf Fragen von Bauherren antworten können.

Bericht der Bundesregierung zur Lage der Freien Berufe

Das Bundeskabinett hat am 10.04.2013 den Bericht zur Lage der Freien Berufe beschlossen. Der Bericht beruht auf einer IFB-Studie im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie. Im Bericht werden die geltenden ökonomischen und rechtlichen Rahmenbedingungen für die Freien Berufe ebenso angesprochen wie künftige Entwicklungstendenzen. Thematisiert werden ebenfalls Überlegungen zur weiteren Modernisierung der Berufsrechte und die Auswirkungen der demografischen Entwicklung. 

BFB
Bundesverband
der
Freien Berufe
 

Seiten