Mitgliederversammlung
Der Mitgliederversammlung gehören alle Mitglieder der Architektenkammer des Saarlandes an. Die Aufgaben der Mitgliederversammlung sind in § 13 des Saarländischen Architekten- und Ingenieurkammergesetzes (SAIG) wie folgt festgelegt:
Beschlussfassung über

  • die Satzungen,
  • den Haushaltsplan,
  • die Abnahme der Jahresrechnung und des Jahresberichts sowie die Wahl der Rechnungsprüferinnen und Rechnungsprüfer,
  • die Wahl, Abberufung und Entlastung des Vorstandes,
  • den Erwerb, die Belastung und die Veräußerung von Grundstücken und grundstücksgleichen Rechten sowie die Beteiligung an Unternehmen und Mitgliedschaft in Vereinigungen und Verbänden,
  • die Bildung von Ausschüssen sowie die Wahl und Abwahl der Mitglieder dieser Ausschüsse mit Ausnahme des Eintragungsausschusses,
  • die Höhe der Entschädigung für die Mitglieder des Vorstands, des Eintragungsausschusses und der weiteren Ausschüsse sowie für Sachverständige,
  • die Bildung eines Versorgungswerks sowie den Anschluss an ein anderes Versorgungswerk,
  • die Richtlinien für Architekten- und Stadtplanerwettbewerbe.


Vorstand
Der Vorstand der Architektenkammer des Saarlandes wird von der Mitgliederversammlung für die Dauer von 5 Jahren gewählt. Er besteht aus 8 Mitgliedern, wovon 5 Personen der Fachrichtung Architektur und jeweils eine Person der Fachrichtung Innenarchitektur, der Fachrichtung Landschaftsarchitektur und der Fachrichtung Stadtplanung angehören. Aus dem Kreis der gewählten Vorstandsmitglieder wird der Präsident/ die Präsidentin und der Vizepräsident/ die Vizepräsidentin gewählt. Der Vorstand führt die Geschäfte der Kammer. Die Präsidentin oder der Präsident, im Verhinderungsfalle die Vizepräsidentin oder der Vizepräsident, vertritt die Kammer gerichtlich und außergerichtlich.

Eintragungsausschuss
Der Eintragungsausschuss besteht aus der/dem Vorsitzenden, deren/dessen Vertreterin oder Vertreter und der erforderlichen Zahl von Beisitzenden - § 18 (3) Saarländisches Architekten- und Ingenieurkammergesetz (SAIG). Die/der Vorsitzende und ihre/seine Vertreterin oder ihr/sein Vertreter müssen Juristen sein. Die Beisitzenden müssen Mitglieder der Architektenkammer sein.
Die Mitglieder des Eintragungsausschusses dürfen weder dem Vorstand noch einem Berufsgericht der Architektenkammer angehören, noch Bedienstete der Architektenkammer sein.
Gemäß SAIG ist der Eintragungsausschuss unabhängig und nicht an Weisungen gebunden.

Ausschüsse

Die Mitgliederversammlung hat folgende Ausschüsse gebildet:

  • Rechnungsprüfungsausschuss
  • Wahlausschuss
  • Schlichtungsausschuss
  • Wettbewerbsausschuss
  • Ausschuss für Aus- und Weiterbildung
  • Eintragungsausschuss


Berufsgerichte/Schlichtungsausschuss/Arbeitsgruppen
Berufsunwürdige Handlungen von Kammermitgliedern werden im Rahmen berufsgerichtlicher Verfahren geahndet. Hierzu sind von der Architektenkammer des Saarlandes das Architektengericht des Saarlandes sowie der Architektengerichtshof des Saarlandes errichtet worden.
Berufsgerichtliche Verfahren werden auf Antrag des Vorstandes der Architektenkammer des Saarlandes oder der Aufsichtsbehörde eröffnet.
Zur gütlichen Beilegung von Streitigkeiten, die sich aus der Berufsausübung zwischen Kammermitgliedern oder zwischen diesen und Dritten ergeben, ist ein ständiger Schlichtungsausschuss gebildet worden.
Der Schlichtungsausschuss kann von allen Beteiligten angerufen werden; der Kammevorstand kann anordnen, dass ein Schlichtungsversuch zu unternehmen ist.
Der Kammervorstand kann zur Vorbereitung oder Erledigung einzelner Aufgaben Arbeitsgruppen aus Kammerangehörigen bilden. Die Vorsitzenden und Stellvertreter/ Stellvertreterinnen der Arbeitsgruppen unterstützen den Vorstand in der Geschäftsführung, informieren den Vorstand über anstehende Probleme und berufen die Arbeitsgruppen unter Beachtung der Ladungsfristen ein.

Kammergruppen 
Gemäß Hauptsatzung der Architektenkammer des Saarlandes (§ 9) werden entsprechend der Verwaltungskreiseinteilung des Saarlandes Kammergruppen gebildet. Diese müssen mindestens einmal jährlich zusammentreten. 
Die Vorsitzenden der Kammergruppen und deren Stellvertreter werden von den Kammergruppenmitgliedern für die Dauer der Amtszeit des jeweligen AKS-Vorstandes gewählt. 
Die Vorsitzenden der Kammergruppen haben insbesondere die Aufgabe, 

  • den Vorstand in der Geschäftsführung zu unterstützen
  • den Vorstand über anstehende Probleme innerhalb ihrer Kammergruppe zu informieren
  • die Kammergruppen zu den Sitzungen einzuladen.  

Geschäftsstelle
Die Geschäftsstelle der Architektenkammer des Saarlandes befindet sich seit dem Jahre 1955 im Haus der Architekten in Saarbrücken, Neumarkt 11.
Derzeit beschäftigt die Architektenkammer sechs festangestellte Mitarbeiterinnen.
Die Geschäftsführerin ist für die Geschäfte der laufenden Verwaltung zuständig.

Finanzwesen der Kammer
Der Finanzbedarf der Kammer wird - soweit er nicht anderweitig gedeckt ist - durch Beiträge der Mitglieder gemäß der Beitrags-/Kostenordnung aufgebracht. Die Mitgliedsbeiträge sind einkommensunabhängig; es besteht lediglich eine Unterscheidung in allgemeiner Beitrag und verminderter Beitrag.

Melden Sie sich hier für unser Newsmagazin an